Newsletter
Zentrale: +49 (711) 89 66 59 0
Techn. Support: +49 (711) 89 66 59 119
Fernwartung
Die indasys Gruppe ist umgezogen: Alle Informationen für Lieferanten & Kunden.

Wir sind umgezogen

Standortverlegung nach Stuttgart-Weilimdorf

Sehr geehrte Kunden und Lieferanten,

die indasys IT Systemhaus Gruppe ist umgezogen – das neue Firmengebäude befindet sich in der Motorstraße 36, 70499 Stuttgart-Weilimdorf. Bitte beachten Sie dazu folgenden Informationen:

Für Lieferanten

Waren-Anlieferung

ab dem 1. März 2021 an die neue Adresse in Stuttgart-Weilimdorf:

Motorstraße 36, 70499 Stuttgart-Weilimdorf

Für Kunden

an die neue Adresse in Stuttgart-Weilimdorf:

Motorstraße 36, 70499 Stuttgart-Weilimdorf

Investition in die Zukunft - Einblicke in das neue Firmengebäude der indasys IT Systemhaus Gruppe

Die indasys Gruppe ist in den letzten Jahren stetig gewachsen und hat nun das ehemalige Gebäude der Druckerei Henkel GmbH in Weilimdorf gekauft. Mit der Standortverlegung in ein größeres Gebäude werden, die in der Leitzstraße auf verschiedene Büroflächen verteilten Abteilungen, nun zusammengeführt.

Das neue Firmengebäude bietet ca. 6.000qm Büro- und Lagerfläche, wovon die indasys voraussichtlich 1.600qm Lagerfläche im UG und zusätzlich 1.600qm Büro-, Werkstatt- und Ladenfläche im EG nutzen wird. Die restlichen drei Stockwerke sind an diverse Firmen untervermietet. Die von der indasys IT Systemhaus Gruppe genutzte Fläche der neuen Räumlichkeiten ist somit fast doppelt so groß wie bisher und bietet den nötigen Platz, um auch künftig weiter zu wachsen.

Bis zum Umzug finden im neuen Firmengebäude aufwendige Sanierungsarbeiten statt. Das moderne und funktionelle Raumkonzept der neuen Firmenzentrale ermöglicht unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen noch intensiveren Austausch und neue Wege der Kommunikation und Zusammenarbeit. Wir möchten einen Raum für effizientes Arbeiten in einer Wohlfühlumgebung für unsere Mitarbeiter schaffen. Der Kauf dieser Immobilie stellt einen weiteren Meilenstein auf dem Erfolgsweg der indasys Gruppe dar.

Wir möchten Ihnen einen Einblick in die derzeit laufenden Umbaumaßnahmen geben und freuen uns Sie bald in unserem neuen Firmengebäude in der Motorstraße 36 in Weilimdorf begrüßen zu dürfen.

Baueinblick Nr. 12 - 05.08.2021

Das Ende des zweite Bauabschnitts ist abzusehen daher konnte eine mit dem Bauplan übereinstimmende Umzugsplanung entwickelt werden. 

Nach und nach können in den kommenden Wochen die Abteilungen in die für sie zugewiesenen Büroflächen umziehen, sodass ab 4. Oktober 2021 die komplette indasys Gruppe wieder an einem Standort gemeinsam wirken kann.

Bis Ende September wird an folgenden Teilbereichen gearbeitet: 

  • Die Mitarbeiterkantine wird fertiggestellt.
  • Viele Detailarbeiten wie Beleuchtung, Lüftung, Jalousien, Möblierungen, Medientechnik uvm. werden umgesetzt.

Baueinblick Nr. 11 - 16.07.2021

Die ersten Büros im ersten Bauabschnitt werden derzeit bezogen. Parallel dazu haben bereits die Entkernungs- und Abrissarbeiten des bisherigen Provisoriums begonnen.

In der nun fertigen Teeküche können sich die Mitarbeiter/innen bereits mit Kaffee und Wasser versorgen. 

Trotz der Lage im Gewerbegebiet, haben einige Büros eine herrliche Aussicht ins Grüne. 

Baueinblick Nr. 10 - 25.06.2021

Wir nähern uns einem wichtigen Zwischenziel: Der erste Bauabschnitt ist fast fertig.

Die Elektro- und Netzwerkverkabelung ist fertig gestellt, in den Büros wurde der Teppich und die Deckenplatten verlegt.

Der erste Umzug ist daher schon in Planung: Ab Anfang Juli wird die Abteilung Technik vom bisherigen Provisorium (alte Büroräumlichkeiten der Firma Henkel) in den ersten Bauabschnitt ziehen. Damit beginnen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt.

Je nach Baufortschritt, werden die verschiedene Teams auch aus der Leitzstraße in die Motorstraße umziehen. 

Baueinblick Nr. 9 - 09.06.2021

Leider haben wir derzeit massive Lieferengpässe bei den Baumaterialien. Durch eine vorausschauende Planung kann jedoch jeden Tag ohne allzu große Verzögerung weitergebaut werden. Auf der Baustelle geht es daher stetig voran:

  • Die Glasfronten der Büros werden derzeit montiert. Die Lieferung der Glasfronten hat sich leider durch die Materialkrise im Baugewerbe um ca. 4 Wochen verschoben.
  • Die Deckenkonstruktion hängt in den meisten Büros. Auch hier hat sich die Lieferung um ca. 2-3 Wochen verschoben. Die Deckenplatten fehlen leider immer noch.
  • Der Bodenleger fängt mit der Verlegung des Teppichbodens an.
  • Die EDV- und Stromverkabelung ist größtenteils fertig aufgelegt und liegt im neuen Verteilerraum.
  • Der neue Elektroverteiler fürs EG wurde nun mit 2 wöchiger Verspätung angeliefert.

 

Der Umzugstermin wird derzeit geplant, ist aber weiterhin abhängig von den aktuellen Lieferterminen der Materialien. 

Baueinblick Nr. 8 - 03.05.2021

Es geht weiter voran auf der Baustelle. Die Fenster werden in großer Schlagzahl eingebaut.
 
Noch erfreulicher sind die Fortschritte in Sachen Hohlboden: Der Hohlboden im Bürobereich ist komplett verlegt, als nächstes folgen die Toiletten (damit diese zeitnah gefliest werden können). Damit werden nun die restlichen Trennwände auf dem Hohlboden installiert.

Baueinblick Nr. 7 - 29.04.2021

Um weiter Eindrücke in die Baumaßnahmen zu erhalten, gibt es einen kleinen Zwischenstand des Logistikbereiches, der Werkstatt und dem Bürobereich. 

Baueinblick Nr. 6 - 19.03.2021

Mehrere Gewerke arbeiten derzeit Hand in Hand. Insbesondere Elektriker und Trockenbauer sorgen dafür, dass sich täglich Veränderungen ergeben. 

Die Kabeltrassen liegen und der Aufbau der Verschalung für das interne Treppenhaus beginnt. Die erste Unterteilung der Produktionshalle ist ebenfalls eingezogen.

Auch die Abbuch- und Aufbauarbeiten im späteren Empfangsbereich gehen weiter voran. Inzwischen begrüßt eine Staubschutzwand die Besucher im EG. Dahinter werden die Toiletten und die Teeküche des Empfangs aufgebaut.

Baueinblick Nr. 5 - 11.03.2021

Auf der ehemaligen Produktionsfläche entstehen die neuen Büros. Die Umrisse des späteren Seminarraums sind ebenfalls schon gut zu erkennen. 

Der Trockenbauer macht sich nun ans Werk, damit der Umbau mit weiteren großen Schritten voranschreiten kann. 

Baueinblick Nr. 4 - 02.03.2021

Ein Teil der Mitarbeiter haben bereits die provisorischen Büroräumlichkeiten bezogen. Währenddessen geht es stetig weiter mit den Umbaumaßnahmen.

Die Abbrucharbeiten im neuen Loungebereich im EG sind, bis auf eine kleine Wand mit den bisherigen Elektroverteilern, abgeschlossen. Der komplette bisherige Produktionsbereich ist somit frei und der Aufbau der Büros kann beginnen.

Baueinblick Nr. 3 - 17.02.2021

Während die Umbaumaßnahmen noch in vollem Gange sind, steht schon der Umzug der ersten Abteilung vor der Türe. Hierzu finden derzeit die finalen Vorbereitungen statt.

Im Untergeschoss wurde bereits das Fenster für den künftigen Serverraumes zugemauert und die Kabeltrassen angebracht.  Momentan laufen die Vorbereitungen für den Einbau der Klimaschränke. Im zukünftigen Hauptlager werden an den neuen, inzwischen verputzten und gestrichenen, Wänden nun die Schwerlastregale wieder aufgebaut.

In großen Schritten nehmen  auch die Umbaumaßnahmen im Erdgeschoss Gestalt an. Die Abgrenzungen verschiedener Räumlichkeiten wurden aufgebaut. An den späteren Eingangsbereich der indasys Gruppe grenzt künftig die Werkstatt der comsmile.

Baueinblick Nr. 2 - 21.01.2021

Nachdem der Abbruch im UG schnell erledigt war, beginnt bereits der Neuaufbau für 

  • die geplante Betankungs- & Technik-Fläche,
  • den Abstellraum und
  • den neuen EDV- / Serverraum


Auch im EG ist der Abbruch im vollen Gange. Die Schuttberge wachsen hier auch von Tag zu Tag. 

Baueinblick Nr. 1 - 15.01.2021

Am 14.01.2021 haben im UG großflächige Abbrucharbeiten begonnen. Im EG wurden zunächst die Druckmaschinen für den Ausbau vorbereitet, bevor die eigentlichen Abbrucharbeiten begonnen wurden. Parallel dazu wurden die alten Lüftungsrohre demontiert und neu verlegt, Heizkörper deinstalliert und entsorgt und nicht mehr benötigte Sanitäranlagen abgebaut. Die Planung der Lagerflächen im UG wurde ebenfalls bereits von einigen indasys Mitarbeitern begonnen als Vorbereitung für den späteren Umzug.